Allgemein


Terminvereinbarung in der Arztpraxis

Arzttermin vereinbaren – wäre ich privat versichert …

Der nächste freie Arzttermin ist in 6 Wochen Arne Müller geht in die Orthopädische Praxis in seinem Ort. Er möchte einen Arztermin vereinbaren, weil er Probleme mit dem Fuß hat. Es ist nichts gebrochen, nichts geschwollen. Aber es ist unangenehm beim Auftreten und Abrollen. Vielleicht hat er sich beim Joggen nur überanstrengt. Vielleicht braucht er auch Einlagen in seinen Laufschuhen. Das soll sich der Arzt...

Weiterlesen


Beruf finden

Berufswahl – auch für Eltern eine Herausforderung

Ich habe die Berufswahl für mein Kind übernommen Die Arbeitskolleginnen Frau Petri und Frau Hofer sitzen nach Feierabend in einem Café und tauschen sich über ihre 16jährigen Kinder aus. „Mein Sohn hat sich überhaupt nicht um eine Lehrstelle gekümmert. Er wusste bis zu den Abschlussprüfungen nicht, was er werden soll. Was denkt er sich, dass er mit 30 immer noch bei uns wohnen wird?“ klagt...

Weiterlesen


Mut zum Neustart

Egal in welchem Alter – einen Neustart schafft jeder!

Es war im März 2003, als ich mit Anfang 30 einen sicheren Job im Kundenservice eines Medizinprodukteherstellers an den Nagel hing und noch einmal ganz von vorn begann. Damals gehörte ich zu einem tollen Vertriebsteam. Wir waren zu fünft: vier Außendienstkollegen mit mir im Innendienst. Unser Team war eins der umsatzstärksten. Doch irgendwann reichte mir das nicht mehr aus. Ich brauchte Veränderung, die sich beruflich...

Weiterlesen


Einzel-Coachings oder Gruppenworkshops?

Einzel-Coachings oder Gruppenworkshops?

Zugegeben: geht es um mich, komme ich mit einem Thema nicht weiter oder brauche gezieltes Feedback von einem Fachmann / einer Fachfrau für ein Anliegen, bin ich egoistisch und möchte meinen Coach für mich allein. Weil ich viel gezielter zum Kern der Sache komme. Weil sich mein Gegenüber gezielt nur auf mich und meine Fragen konzentriert. Deshalb „buche“ ich meine Coachin Manuela Motzel z.B. lieber...

Weiterlesen


Selbstbewusst und durchsetzungsstark ohne Konjunktiv

Selbstbewusst und durchsetzungsstark ohne Konjunktiv

Gewohnheiten ändern geht nicht mit einem Fingerschnippen. Das dauert auch bei mir eine gewisse Zeit. Bewusst auf den Konjunktiv zu verzichten, hat einige Jahre gedauert. Echt! Ich finde, es hat sich gelohnt. Wieso ich eine Anti-Konjuktive bin? Weil ich festgestellt habe, wie unverbindlich, unkonkret und unterwürfig Formulierungen im Konjunktiv wirken. Egal ob im privaten oder beruflichen Bereich: wir tun uns einen großen Gefallen, wenn wir...

Weiterlesen



Page 2 of 212