Allgemein


Ich bin nicht teamfähig. Schlimm?

Ich bin nicht teamfähig. Schlimm?

Es kommt darauf an, was wir unter teamfähig sein verstehen. Während die einen beim gemeinsamen Erarbeiten neuer Ideen und Umsetzungen mit Teamkollegen zur Höchstform auflaufen, sind andere besonders kreativ und produktiv, wenn sie ihren eigenen Bereich selbst verantworten und allein arbeiten. Deshalb treten sie dennoch in Austausch mit ihren Kollegen und liefern wertvollen Input, der für alle anderen enorm hilfreich ist. Jeder ist teamfähig Behaupte...

Weiterlesen


Ersatzpaket Kind

Neulich im Coaching: „Jetzt mal Tacheles!“

Coaching besteht zu einem großen Teil darin, Klienten beim Finden eigener Lösungswege zu unterstützen.Aufgrund meiner Berufs- und Lebenserfahrung verfüge ich sicherlich über einiges an Wissen, um eine ganze Latte an Ratschlägen zu einer To-do-Liste zusammen zu fassen. Doch eigene Ideen und Strategien setzen sich leichter um als von außen aufgedrückte. Es war nie zielführend, Ratsuchenden die Verantwortung für ihr Anliegen vollständig abzunehmen. Als die Pferde...

Weiterlesen


Kintsugi - besonders wegen der Makel

Erfolgreich trotz Makel. Oder gerade deshalb?

Manchen von uns lasten die eigenen Makel schwer auf den Schultern. Doch verleihen sie uns andererseits außergewöhnliche Fähigkeiten. Die vermeintliche Schwäche wird zu unserer größten Stärke und macht uns erfolgreich. Wie sehr behindert eine Behinderung? Milan, ein Gymnasiast, versuchte, mit meiner Hilfe herauszufinden, welcher Beruf für ihn passt. „Ich habe eine Hörbehinderung.“, erzählte er mir. Er trug Hörgeräte und verstand mich bestens. Wenn wir miteinander...

Weiterlesen


Wie finde ich meine Berufung?

Wie finde ich meine Berufung?

Nicht nur junge Absolventen, welche Schule oder Studium beenden, sind auf der Suche nach ihrer Berufung. Suchend sind ebenso manch jahrelang Berufstätige, die bemerken, dass sie nicht oder nicht mehr zufrieden sind mit dem, was sie tun. Schon mal gut zu wissen, was man nicht mehr will. Doch was stattdessen?


Kein Coaching ohne Auftrag

Kein Coaching ohne Auftrag oder: Klugscheißen verboten!

„Ich will doch nur das Beste für jeden!“, beschwert sich Udo Holzer, der heute als Coaching-Klient einen Termin bei Andrea Baumann wahrnimmt. Udo ist Leiter eines 5 köpfigen Teams in einem großen Planungsbüro. Um seiner Führungsrolle gerecht zu werden, hat er sich in diversen Seminaren Führungs- und Beratungskompetenzen angeeignet. Er sei ein guter Zuhörer und könne sofort erfassen, was seine Gesprächspartner bewegt. Wie das unter...

Weiterlesen


Was Coaching ist und was eben nicht

Such mir meinen Traumjob, Coach!

Frau Baumann, Sie müssen mir meinen Traumjob finden!“, jammerte es am anderen Ende der Leitung. „Meine jetzige Stelle ist furchtbar, auch mein Beruf ist nicht das, was ich bis an mein Lebensende weiter machen möchte!“, hörte Andrea Baumann dem Anrufer weiter zu. Sie verstand sehr gut, dass seine momentane Situation unangenehm war und sich etwas ändern musste. Doch war sie nicht diejenige, welche die Situationen...

Weiterlesen


Klappe, die erste! Und einzige…

Klappe, die erste! Und einzige…

Geschichten aus der Online-Live-Performance Wir alle, die beruflich Vorträge halten oder Workshops leiten, kennen die Grundregeln im ansprechenden Präsentieren. Nun haben wir unser Schaffen auf Online-Plattformen verlegt. Wir sind nach wie vor präsent, aber anders als vorher. Doch immer noch live und in Farbe. Dabei gibt es viele digitale Tricks, sich richtig in Szene zu setzen. Pompöse Hintergrundbilder lassen jeden Bühnenbildner erblassen. Klangvolle Hintergrundmusik gibt...

Weiterlesen


Es gibt viele Wege: Online-Coaching als Option – live und in Farbe

Es gibt viele Wege: Online-Coaching als Option – live und in Farbe

Entfernung ist heute kein Hindernis mehr. Wenn Sie ein Coaching bei mir besuchen möchten, geht das nicht nur durch persönliche Anwesenheit, sondern auch online per Video-Chat. Live und in Farbe. Dabei sitzen wir uns genauso gegenüber, wie das bei Coachings in meinem Coaching-Raum der Fall ist. Nur findet der Austausch via Internet mit Audio & Video statt. Sogar das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten ist damit...

Weiterlesen


Homeoffice vs Homeschooling

Tipps für Homeoffice-Eltern: Wie motiviere ich meine Kinder, etwas für die Schule zu tun?

Für viele Eltern dreht sich der Alltag gerade. Wer tagsüber im Homeoffice arbeitet, betreut parallel auch noch seine Kinder, denn die Schulen sind geschlossen. Wie funktioniert so ein Spagat stressfrei? Ich habe nachgefragt bei Lerncoachin Sylvia Carlile aus Landshut: Petra: Gefühlt ist das für viele Kinder bestimmt wie verlängerte Ferien. Wie motiviere ich sie denn, trotzdem etwas für die Schule zu tun? Bestimmt nicht mit...

Weiterlesen


Lebensfreude e.V.

Lebensfreude im Pflegeheim – Umsetzung wird Standard

Illustration: Claudia Löffelmann Leben ins Pflegeheim zurück bringen soll keine Eintagsfliege bleiben. Oma Berta, Emil und die gesamte Crew machen Nägel mit Köpfen, damit „…det och so bleibt…“, wie Ede, der Gitarrenmann und Heimbewohner treffend formuliert hat. Verein Lebensfreude e.V. Alle Gründungsmodalitäten sind erledigt. Emil und Laura haben den Vereinsvorsitz des Vereins Lebensfreude e.V. übernommen. Für nicht abreißende Lebensfreude haben die Mitglieder schon während der...

Weiterlesen



Page 1 of 3123